Michael J. Pichler präsentiert:

Luna, dein Seelenfreund

Hallo, mein Name ist Luna. Wer oder was bin ich eigentlich?

Im Laufe der Zeit habe ich viele Namen bekommen … Manche nennen mich „Innere Stimme“, „Unterbewusstsein“, andere aber auch einfach nur „Gutes Gewissen“.

 Hier in dieser Geschichte bin ich dein „Seelenfreund“.

Charaktere

Luna

Hallo, mein Name ist Luna. Wer oder was bin ich eigentlich?

Im Laufe der Zeit habe ich viele Namen bekommen … Manche nennen mich „Innere Stimme“, „Unterbewusstsein“, andere aber auch einfach nur „Gutes Gewissen“. Hier in dieser Geschichte bin ich dein „Seelenfreund“.

Michi

Das ist mein lieber Freund, Michi.

Michi ist ein ganz normaler Junge und dennoch ganz besonders. Er ist sehr glücklich und von Liebe erfüllt. Michi hat eine Familie, die ihn über alles liebt und eine Hand voll Freunde, die er sehr gerne hat. Im Laufe seines Lebens kommt es immer wieder einmal vor, dass er den ein oder anderen Fehler machen darf, dann komme ich ins Spiel und stehe ihm mit Rat und Tat zur Seite und helfe ihm ein wahrlich guter Mensch zu sein.

Aus dem Kinderbuch

Seiten 8 + 9

Frühmorgens, Michis Wecker läutet und das Erste, das er dann gleich einmal macht: ins Bad, vor den Spiegel und Zähne putzen. Ich muss schon sagen, dass Michis Kopf sehr gemütlich ist.

Leise flüstere ich ihm ins Ohr: 

Ich liebe dich genauso, wie du bist. Liebe dich selbst, so wie ich dich liebe. Sei gut zu anderen und sei gut zu dir selbst. Wenn du nette, ehrliche und zuverlässige Menschen in deinem Leben haben möchtest, dann sei selber nett, ehrlich und zuverlässig.

Seiten 16 + 17

Irgendwo auf der Mitte des Weges beginnt es ganz plötzlich zu regnen, wir werden nass und ich sehe Michi, wie er sich über das Wetter beschwert und jammert, dass ihm kalt ist und er nass wird. Doch wenn ich eines über das Wetter gelernt habe, dann dass jedes Wetter etwas Schönes und Gutes hat. Der Regen zum Beispiel reinigt die Luft, er sorgt dafür, dass in der Natur alles wächst und die Erde mit Wasser versorgt wird und außerdem fühlt man sich so lebendig, wenn man im Regen spazieren geht.

Also sei froh und dankbar für jedes Wetter, denn erst durch den Regen lernen wir, den Sonnenschein richtig zu schätzen.

Seiten 24 + 25

Unterricht, hier habe ich mal die Rolle des Lehrers übernommen. Ein Lehrer in der Schule kann dir sicher sehr viel beibringen. Doch so wie von einem Lehrer kannst du auch von jedem anderen Menschen sehr viel für dich lernen. Zum Beispiel von deinen Eltern und Großeltern, aber auch von Freunden und Menschen, die du nicht einmal kennst. Von einem Menschen, der sehr glücklich ist, kannst du bestimmt lernen, glücklich zu sein. Oder ein Mensch, der immer sehr traurig ist, lehrt dich, was du nicht machen solltest, weil sonst wirst du ja wahrscheinlich genau so traurig wie dieser Mensch. Also möchte ich dir gerne einen Tipp geben:

Sei ein guter Zuhörer und lerne von jedem Menschen das, was für dich nützlich ist.

Seiten 8 + 9

Frühmorgens, Michis Wecker läutet und das Erste, das er dann gleich einmal macht: ins Bad, vor den Spiegel und Zähne putzen. Ich muss schon sagen, dass Michis Kopf sehr gemütlich ist.

Leise flüstere ich ihm ins Ohr: 

Ich liebe dich genauso, wie du bist. Liebe dich selbst, so wie ich dich liebe. Sei gut zu anderen und sei gut zu dir selbst. Wenn du nette, ehrliche und zuverlässige Menschen in deinem Leben haben möchtest, dann sei selber nett, ehrlich und zuverlässig.

Bestelle jetzt das Kinderbuch

Jetzt bestellen

Michael J. Pichler

Da ich in den vergangenen Jahren einige sehr tiefe Einsichten über das Leben machen durfte und ich das zeichnen liebe, habe ich mir zur Aufgabe gesetzt, diese Einsichten und Erfahrungen durch meine LUNA an unsere Kinder weiterzugeben…
Fragen?

Melde dich bei mir!

Kontaktformular

11 + 8 =